Agility

Die Hundesportart Agility lernte ich mit meiner ersten Border Dame Mandy 1998 kennen und lieben.

 

Es ist eine mittlerweile immer beliebter werdende Freizeitsportart die den Hund, wie auch den Besitzer, körperlich und geistig fit hält, und die Bindung als Team noch mehr festigt.

 

Dabei gilt es zusammen einen Parcours mit mehreren verschiedenen und auch anspruchsvollen Geräten zu absolvieren.

Dies sind Sprunggeräte (Hürden, Weitsprung, Mauer, Reifen), verschiedene Tunnel die es zu durchlaufen gilt, die Kontaktzonen Geräte (Wand, Steg, Wippe), dazu noch der Slalom und ggf. der Tisch (dieser jedoch eher selten).

Diese Geräte werden jeweils unterschiedlich angeordnet. Es gilt nun diesen Parcours zuerst einmal fehlerfrei und zweitrangig auf Zeit zu absolvieren.

 

Durch die verschiedene Größeneinteilung (Small, Medium, Large) ist es für "fast" alle Hunde geeignet (Vorausgesetzt es bestehen keine Erkrankungen des Bewegungsapparats).

Agility Anfänger ist ein fortlaufender Aufbaukurs über 8 Wochen

Kursgebühr: 85,-€

Ansonsten ist Agility ein offenes Training, das über das Kartensystem abgerechnet wird.

5er Karten: 50,-€

10er Karten: 90,-€

Kurszeiten:

Welpen:   

Freitags 15.00 Uhr

Samstags 14.30 Uhr

Junghunde:

Mittwochs 10.00 Uhr

Freitags 15.00 Uhr

Samstags 10.00 Uhr

Begleithunde:

Montags 16.00 Uhr

Samstags 11.00 Uhr 

Agility Anfänger:

-Winterpause-

Agility:

-Winterpause-

Fun Gruppe:

Freitags 10.00 Uhr

Samstags 13.00 Uhr

Mantrailing:

Donnerstags ab 17.00 Uhr

Sonntags ab 10.00 Uhr

(14-tägig)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Corina Schittenhelm